Abenteuer Eselwandern

 


 

Geführte Wanderungen mit Großeseln

im Naturpark Hüttener Berge

Mai 2020.

Einer Wanderung mit den Eseln steht nichts mehr im Wege, ganz im Gegenteil, es tut richtig gut!

Die Eselwanderungen dürfen nun wieder stattfinden. Wir begegnen uns im Freien, die Abstandsregeln sind leicht einzuhalten. Die Tiere darf man nach Herzenslust berühren und streicheln. Der Aufenthalt in der Natur ist gerade in diesen Zeiten richtig wohltuend. Für dieses Abenteuer brauchen Sie nicht in ferne Länder zu reisen!

 

Endlich! Da kommen wieder Gäste um mit uns zu wandern!

 

Wir wandern mit Ihnen und zeigen Ihnen die schönsten Wege und Aussichten. Die Esel werden Sie mit ihrem unbeschreiblichen Wesen bezaubern und in ihren Bann ziehen. Sie erleben einen abenteuerlichen Ausflug in die Natur, der Sie nachhaltig begeistern wird.

 

 

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin

Sabine Rathmann

Hof Jerusalem

24811 Owschlag (Brekendorfer Forst)

Tel.: 0 43 53 99 87 866

mobil 0171 287 87 67

WhatsApp 0 15 23 77 32 968

sabinerathmann@gmx.de

 

Wichtig:

Bitte beachten Sie, dass alle Wanderungen für jeden Beteiligten “ auf eigene Gefahr“ stattfinden.

 

 

Und aktuell besonders wichtig:

Hygienekonzept für:

Eselwanderungen im Naturpark Hüttener Berge

Veranstalterin:

Eselwandern, Sabine Rathmann – Hof Jerusalem –  24811 Owschlag (Brekendorfer Forst)

Tel.: 0 43 53 99 87 86 6   Mobil: 01 71 2 87 87 67   mail to: sabinerathmann@gmx.de

Die Veranstaltungen finden ausschließlich im Freien statt.

  1. Das geltende Abstandsgebot und die geltende Kontaktbeschränkung werden gewährleistet durch die folgenden Maßnahmen:

Die Gäste/ Teilnehmer sind angehalten, auf den Mindestabstand von 1,5 m zu achten.

Es sind maximal 12 Personen anwesend.

Das Gelände bietet genug Raum um den Mindestabstand einzuhalten.

Die Gäste/ Teilnehmer verzichten auf die Teilnahme an der Veranstaltung, wenn sie Krankheitssymptome jedwelcher Art verspüren.

Sofern die Corona-Bekämpfungsverordnung in der jeweils geltenden Fassung dies anordnet, tragen die Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung,

Ausrüstungsgegenstände für die Esel werden grundsätzlich vor und nach jeder Nutzung desinfiziert.

Die Husten- und Niesetikette zu beachten, wird als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt.

Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Organisation der Veranstaltung

  1. Kontaktdaten aller Personen (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer) sowie der Zeitraum der Veranstaltung wurden nach Einholen des Einverständnisses zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung dokumentiert. Sie werden durch den Veranstalter für den Zeitraum von 1 Monat beginnend mit dem Tag des Besuchs aufbewahrt und im Anschluss unter Beachtung der DSGVO vernichtet.
  2. Es wird beachtet, dass eine Verarbeitung der Daten zu anderen Zwecken nicht zulässig ist.
  3. Für die Einhaltung der Regelungen wird außer der Veranstalterin jeweils eine weitere verantwortliche Person vor Ort benannt.